Jahresberichte

Für unsere Vereinsmitglieder, Sponsoren und Interessierte an unserer Arbeit berichten wir auf dieser Seite über Maßnahmen, Initiativen, Sponsorings, Veranstaltungen, Wettbewerbsteilnahmen und errungene Platzierungen unserer Schützlinge.

Unterhalb dieses Textblockes finden Sie alle Berichte auch als PDF-Download. Diese PDF's enthalten auch Fotos und Presseberichte.

Die Berichte für das aktuelle Jahr erfolgen nach Abschluss des Berichtszeitraumes.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Jahresbericht-2013-2014(internet).pdf)Jahresbericht-2013-2014(internet).pdf[vollst. Vereinsbericht 2013 - 2104]1824 kB
Diese Datei herunterladen (Jahresbericht-2014-2015(internet).pdf)Jahresbericht-2014-2015(internet).pdf[vollst. Vereinsbericht 2014 - 2015]1774 kB
Diese Datei herunterladen (Jahresbericht-2016(internet).pdf)Jahresbericht-2016(internet).pdf[vollst. Vereinsbericht 2016]1322 kB
Diese Datei herunterladen (Jahresbericht-2017(internet).pdf)Jahresbericht-2017(internet).pdf[vollst. Vereinsbericht 2017]1222 kB

Am 08.12.2017 wurde  die Mitgliederversammlung zum Kassenbericht/Jahresbericht 2016 durchgeführt.

Am 12.12.2017 organisiert der Verein einen Auftritt in Nöbdenitz. Das Programm kommt bei den überwiegend älteren Gästen sehr gut an. Die Schüler mußten eine Zugabe geben!

Armin Schaller sponsert für neue Kostüme, Dank an Vereinsmitglieder Daniela & Patrick Oelschlegel.

Es wurden durch Dirk Koch neue Kostüme verauslagt, für das „Minitrio“ blaue Tutus und Anzug mit Hose; weißer Hut, weiße Handschuhe sowie 6 Tutus für ersten Tarantella-Auftritt, diese Kosten wurden zurückerstattet.

Es werden neue Tänze einstudiert, das Ballettstück erfordert sehr viel Organisation seitens des Vereins und der Eltern/Schüler.

Die Hauptrolle der Kitri übernimmt Yara Diezel, Don Quijote Klaus Hoffmann, Zigeunerbaron Volkmar Groh. Die Rolle des Basil ist durch eine Gastrolle zu besetzen.

Sandra Beyer prüft ab, ob ein Prospekt (Theatervorhang als Hintergrund) von einem anderen Theater ausgeliehen werden kann.

Die Präzisionsoptik Gera sponsert 1.000,00€ für Vereinsprojekte.

Am 25.10.2017 – findet der Auftritt im Volkshaus Zwötzen zum  Tag der Offenen Musikschulen statt, wir gestalten einen Programmteil mit den Ballettschülern.

Der Verein plant für 2018 wiederum das Projekt Dance-World-Cup mit Teilnahme von 1 Ballettschülerin, Rashmi Torres, da die jüngeren Tänzer erst neue Choreographien erlernen.

Wir trafen uns am 15.09.2017 zur Mitgliederversammlung im „Klimperkasten“ Gera zu geplanten Aktivitäten Schuljahr 2017/2017.

Igor Irmatov stellte Ideen zum Ballettprojekt 2018 vor – Don Quijote soll erstmalig aufgeführt werden. Hierfür sind viele neue Kostüme erforderlich und alle Kinder lernen neue Tänze.

Dazu wird eine Tanzrevue einstudiert werden.

Es werden auch Eltern benötigt für die Volksdarstellung beim Ballettstück Don Quijote.

Zum DWC 2018 wird Rashmi Torres starten, jüngere Teilnehmer nur, wenn entsprechende Qualität der Tänze gewährleistet ist, hierzu wird dann im Dezember (Anmeldefrist) befunden.

Katrin Neefe sponsert für neue Kostüme, Dank an Vereinsmitglied Kathrin Kraft.

Rashmi Torres nahm an der Ballettgala der Sieger des Deutschen Ballettwettbewerbes FFB in Selb teil und holte den Publikumspreis 2017.

Am 09.06.2017 fand eine Mitgliederversammlung statt bezüglich der laufenden Vereinsprojekte und Aufgabenverteilung

Alle Vereinsmitglieder helfen bei der Projektdurchführung DRJA 2017 und Familien Groh.

Vom 17.06.-26.06.2017 fand das Projekt zum Deutsch-Russischen Jugendaustausch St. Petersburg – Gera statt.

Es war eine Woche voller Erlebnisse und vieler Aktionen, die alle detailliert in unserer Projektdokumentation nachzulesen sind.

Der Höhepunkt war das große Ballettfestival am 20.06.2017, 18 Uhr im Großen Haus Theater Gera zum Deutsch-Russischer Jugendaustausch mit weiteren Gästen aus Augsburg, Greiz, Hof.

Für das Projekt stellte uns die Stiftung Deutsch-Russischer JA 4.000,00€ zur Verfügung.

Daniela Heinicke organisierte den Kauf von 5 Kostümhosen für den Tanz „Wanderung“, diese wurden vom Verein rückerstattet.

Bei der elstertal-infraprojekt wird die Tonhalle für den DRJA gemietet.

Ina Bernsdorf-Koch, Lena Koch, Eva Koch organisieren Gastgeschenke für das russische Team und die begleitenden Eltern, die Kosten wurden durch den Verein rückerstattet.

Dirk Koch organisierte die Straßenbahn-Wochenfahrkarten der russischen Gäste,

 die Kosten wurden durch den Verein rückerstattet.

Der party-service gera lieferte die Wochenverpflegung (Mittag) in die Tonhalle und das Buffet zum Ballettfestival.

Das Busunternehmen Piehler holte und brachte unsere Gäste vom/zum Flughafen Berlin,

ebenso wie unseren Projektausflug nach Dresden vor die Semper-Oper.

Dort führten wir ein Tanzprogramm auf!

Dirk Koch organisierte die Verpflegungsbeutel für unsere russischen Gäste für die Busfahrt nach Gera, die Kosten erstattete der Verein zurück.

Daniela Heinicke erhielt die Rückvergütung der Rosen für die Ballettschüler/Gäste nach dem Auftritt. Sabine Werner/Antje Groh übernahmen die Kosten weiterer Rosen und Sträuße ehrenamtlich.

Insgesamt wurden 120 Rosen und mehrere Sträuße übergeben.

Das Unternehmen Midwey um Herrn Michael Wermke filmte die Vorstellung und fertigte die DvD.

Ballettlehrerin Elvira Irmatova erhielt eine Vergütung von 300,00€ der zusätzlich erforderlichen Tanzstunden und Proben mit dem Deutsch-Russischen Team!

Die russischen Gäste waren im Schullandheim Gera untergebracht und erhielten dort Unterkunft mit Frühstück.

Vom 23.06.-01.07.2017 – fand das  DWC-Weltfinale in Offenburg-Germany statt:

Unsere Teilnehmerinnen mußten sich der starken Konkurrenz stellen und belegten:

Yara Diezel:

  •  „Guten Morgen“ – Kategorie JSW:                                         11. Platz  
  • „Foli“ – Kategorie JGFB:                                                         5. Platz   

Rashmi Torres:

  •  „L` artiste et sa muse“ – Kategorie JDB:                                5. Platz    
  • „Foli“ – Kategorie JGFB:                                                        5. Platz      
  • „If my friends could see me now…“ – JSV:                            9. Platz     

Die Podestplätze wurden ganz knapp verfehlt, trotzdem ausgezeichnetes Ergebnis!

Katrin Neefe sponsert für neue Kostüme, Dank an Vereinsmitglied Kathrin Kraft für die Gewinnung.

Notar Hunke erhält die Kostenerstattung für die Änderungen im Vereinsvorstand im Vereinsregister.

Stefanie Diezel organisiert für den Tanz „Guten Morgen“ der Yara Diezel eine Tanzjacke mit pinken Pailletten, die Kosten erstattet der Verein zurück.

Daniela Heinicke führt Kostümanpassungen/Näharbeiten an Kostümen des Vereins durch, die Kosten werden Ihr rückerstattet.

Es wurden 2 Tanzkostüme für den Tanz „Russischer Tanz“ angeschafft, durch Herrn Igor Irmatov verauslagt  und vom Verein rückerstattet, für die Kostüme war Zoll zu bezahlen, da in St. Petersburg gefertigt und nach Deutschland versandt.

Der Verein übernimmt die Anmeldgebühren für die DWC-Teilnehmerinnen für das Finale in Offenburg.

Am 12.05.2017 findet eine Mitgliederversammlung statt zu den aktuell laufenden Vereinsprojekten, unterstützt von allen Vereinsmitgliedern sowie der Familie Groh; Familie Geldner und Familie Heinicke.

Es werden Plakate und Flyer für das Ballettfestival 2017 im Theater Gera entworfen und gedruckt durch die Firma blauDRUCK Gera.

Die Firma under pressure gera liefert uns die Rucksäcke zum Deutsch-Russischen Jugendaustausch als Teilnehmerpräsent für alle Teilnehmer und Helfer. Das Design zu Motiv und Schriftzug/Farbauswahl hat Kathrin Kraft organisiert.   

Am 27.05.2017 findet das 20. Ballettfestival Schweinfurt statt.

Der Verein unterstützt die Veranstaltung durch Teilnahme von Ballettschülerinnen mit folgenden Tänzen:

  • Rashmi Torres - Duett Künstler & Muse mit Noah Amann
  • Lena Koch - Russischer Tanz
  • Yara Diezel musste aufgrund eines Sturzes ihre Teilnahme absagen.

Alan Torres organisiert für den Verein den Kauf  von Kostümen und Schuhen für die Teilnahme am DWC- Kategorie Tanz & Gesang der Rashmi Torres, die Kosten hat der Verein rückerstattet.

Ebenso hat der Verein die Meldegebühren zur Teilnahme der Ballettschülerinnen zum DWC-Wettbewerb übernommen.

Katrin Neefe sponsert für neue Kostüme, Dank an Vereinsmitglied Kathrin Kraft.

Am 15. April fand der  Deutsche Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck statt.

Die Ballettschülerinnen belegten folgende Plätze und qualifizierten sich somit für das DWC-Finale in Offenburg, begleitet wurde die Teilnahme durch den mdr:

Yara Diezel:

  • „Guten Morgen“ – Kategorie JSW:                                         1. Platz   87,0 P
  • „Grand pas Classique – Kategorie JSB:                                 5. Platz   87,3 P*
    *(nur 2,7 P Abstand auf den ersten Platz!)
  • „Foli“ – Kategorie JGFB:                                                         1. Platz   79,7 P

Rashmi Torres:

  • „Laurencia“ – Kategorie JSB:                         aufgrund Verletzung zugunsten JDB abgesagt
  • „L` artiste et sa muse“ – Kategorie JDB:                                 1. Platz      92,0 P
  • „Foli“ – Kategorie JGFB:                                                        1. Platz     79,7 P
  • „If my friends could see me now…“ – JSV:                            2. Platz     79,7 P

Herzlichen Glückwunsch!

Die Tänze mit Platzierungen 1-3 stehen somit im DWC-Weltfinale 2017.

Am 03.03.2017 fand die DWC-Qualifikation in Selb statt.

Die Ballettschüler waren  sehr erfolgreich und haben sich alle mit ihren Platzierungen für das Halbfinale den Deutschen Balletwettbewerb in Fürstenfeldbruck qualifiziert:

 

Rashmi Torres:

  • „Laurencia“ – Kategorie JSB: 3. Platz GW, 2.Platz DW    77,7 P
  • „Foli“ – Kategorie JGFB: 1. Platz GW u. DW  83,7 P
  • „L` artiste et sa muse“ – Kategorie JDB: 1. Platz GW u. DW   89,0 Pkt

Yara Diezel:

  • „Grand pas Classique – Kategorie JSB:   1. Platz GW u. DW  87,3 P
  • „Foli“ – Kategorie JGFB:  1. Platz GW u. DW   83,7 P
  • „Guten Morgen“ – Kategorie JSW: 5. Platz GW, 1. Platz DW  79,7 P

 

Es wurden 3 Tanzkostüme für den Tanz „Hals über Kopf“ angeschafft, durch Herrn Igor Irmatov verauslagt  und vom Verein rückerstattet.

Der Verein erhält Förderbescheid über 4.000,00€ Fördermittel zum Projekt DRJA 2017 – Ballettfestival. Die Planungen/Vorbereitungen mit regelmäßigen Zusammenkünften /Absprachen laufen auf Hochtouren, Ina Bernsdorf-Koch und Antje Groh werden in dieser Woche frei machen und ehrenamtlich die ganze Woche die Schüler betreuen/organisieren.

Der Verein organisiert mit dem Kinder- Und Jugendballettensemble einen Auftritt zur Jahreshauptveranstaltung der Agrargenossenschaft Nöbdenitz am 18.02.2007  in Vereinshaus Nöbdenitz, das kurze Tanzprogramm begeistert die Leute und auch die Kinder hatten ihren Spaß vor allem am Programmteil der Affen-Show. Für Essen und Trinken war gesorgt, insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung.

Die Agrargenossenschaft Nöbdenitz spendet für den Auftritt der Ballettschüler im Januar 2017 150,00€. Vorbereitungen zum DRJA 2017 laufen.

Die 2016 angeschafften Kostüme: 10 Tutus für den Tanz der Andersen Märchenmotive (Puppen) wurden von der Stadt Gera zurückerstattet und aus der Liste des Vereinseigentums ausgetragen.

Die Gebühr für die Mitgliedschaft 2017 beim DJH Hauptverband der Jugendherbergen wurde bezahlt.

Die Vorbereitungen für die Qualifikationen zum Dance-World-Cup laufen an.

In diesem Jahr nehmen die Ballettschülerinnen Rashmi Torres und Yara Diezel in Mehrfachbesetzungen  an der Qualifikation des DWC in Selb teil, die jüngeren Tänzer lernen neue Choreographien für Teilnahme 2018/2019.

In diesem Jahr sind St. Petersburger Gäste zum Ballettfestival eingeladen, der Verein plant die Woche Deutsch Russischer Jugendaustausch für Zeitraum vom 17.06.-24.06.2017, bei der Stiftung DRJA/Ministerium sind 4000,00€ Förderung beantragt und in Aussicht gestellt.

2017 ist das Jahr des Deutsch-Russischen Jugendaustausches in Deutschland.

Die Volksbank Gera unterstützt das DWC-Projekt 2017 mit 200,00€ - organisiert von Constance Torres.

Der Verein erwirbt Kostüme für die „Puppen“ im Andersen Tanzmotiv und ein Tanzkleid für die Revue 2017; sowie 5 Tanzshirts und 7 Tanzrucksäcke für den Tanz „Wanderung“; sowie ein Romantik-Tutu für den Tanz „Laurentia“ der Rashmi Torres.

Theodor Walter sponsert 50,00€ für Projekte 2017.

 Armin Schaller sponsert 100,00€ – organisiert von Vereinsmitglied Daniela Oelschlegel.

Das Jahr wurde am 17. Dezember 2016 bei einem Arbeitseinsatz (Reinigung der Tonhalle) und geselligem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen gemeinsam mit allen Interessierten und Vereinsmitgliedern, die Zeit hatten, beschlossen.

Theodor Walter sponsert 2 x60,00€ für Projekte 2017.

Die STRABAG AG Gera unterstützt das Deutsch-Russische Austauschprojekt 2017 mit 300,00€, organisiert von Vereinsvorsitzender Ina Bernsdorf-Koch

Es werden 5 neue Kostüme angeschafft: 4 x Schwänchen-Tutu und 1 x Russisches Tanzkleid.

Der Verein plant für 2017 wiederum das Projekt Dance-World-Cup mit Teilnahme von 2 Ballettschülern, Yara Diezel und Rashmi Torres, da die jüngeren Tänzer erst neue Choreographien erlernen.

Die Präzisionsoptik Gera überweist 1.000,00€ für das aktuell geplante  Projekt zum Deutsch-Russischen Jugendaustausch 2017.

Theodor Walter sponsert 50,00€ für Projekte 2017, Katrin Neefe sponsert 25,50€ für Projekte 2017 – organisiert von Vereinsmitglied Kathrin Kraft.

Katrin Neefe sponsert für Projekte 2017 – organisiert von Vereinsmitglied Kathrin Kraft.

Die Stadt Gera erstattet dem Verein 229,02€ für Kostümaufwendungen des Kinder- und Jugendensembles zurück.

Theodor Walter spendet 50,00€ für Projekte 2017.

Die Electronicon GmbH spendet für den Deutsch-Russischen-Jugendaustausch 2017 200,00€, organisiert von Vereinsvorsitzender Ina Bernsdorf-Koch.

Stefanie Diezel scheidet aus dem Verein aus.

Der Verein besteht nicht auf Nachzahlung der offenen Mitgliedsbeiträge des ehemaligen Mitglieds Stefanie Diezel.

Kathrin Kraft wird als Schriftführer Internet in den Vorstand gewählt.

Sandra Beyer und Sabine Werner werden ab 2017 neue Vereinsmitglieder.

Wir trafen uns zur Mitgliederversammlung am 26.08.2016 zur Mitgliederversammlung im „Klimperkasten“ Gera.

Der Kassenbericht und der Sachbericht für 2015 wurden vorgelegt, der Vorstand entlastet, der neue Vorstand gewählt: 1. Vorsitzende Ina Bernsdorf-Koch; 2. Vorsitzender Christian Rumpf; Schatzmeister Dirk Koch; Schriftführer Internet Stefanie Diezel. Die neuen Projekte für 2016/2017 wurden durchgesprochen und neue Mitglieder aufgenommen:

Daniela Oelschlegel; Patrick Oelschlegel; Theodor Walter.

Aufgrund des Deutsch-Russischen Jahres 2017 plant der Verein russische Gäste einzuladen zu einem Ballettfestival, Igor Irmatov stellt den Kontakt zum Lyzeum der Künste St. Petersburg her. Das bisherige russische Partnerteam des Tanztheaters „Elf“ Moskau erteilte eine Absage für einen Jugendaustausch 2017 in Moskau, aufgrund finanziellen und aus organisatorischen Gründen, der Austausch wird voraussichtlich auf unbestimmt verschoben.

Die Aktualisierung der Internetpräsentation des Vereines soll in Angriff genommen werden, Steffen Kraft erstellt diese ab Vorlage von Fotomaterial vom Verein gegen eine Spendenquittung für die Aufwendungen.

Die Geraer Tänzer holen eine Goldmedaille im Finale des Dance-World-Cup 2016: Das Trio „Bach Pas de trois“: Yara Diezel; Rashmi Torres; Paul Irmatov, weiterhin die Bronze-Medaille für Rashmi Torres` „Esmeralda“ und Paul Irmatovs Variation aus „Don Quichotte“ -  herzlichen Glückwunsch!

Weiterhin Platz 10 für Yara Diezels Tanz: Unter den Strahlen der griechischen Sonne…“ und Platz 14. für Alma Gitana mit Merle Lewandowski: Rashmi Torres und Yara Díezel; Platz 16. für Gesang und Tanz Rashmi Torres; Platz 7 für den „Maestro“ Gruppentanz der Tanz-Teenies!

Ebenfalls herzlichen Glückwunsch!

Das Robert-Schumann-Konservatorium leiht sich beim Verein Kostüme aus und zahlt 100,00€ Leihgebühr an den Verein, organisiert von Vereinsmitglied Igor Irmatov.

Für die Teilnahme des Favoriten im DWC – Paul Irmatov melden sich Sponsoren, der Verein unterstützt die Teilnahme mit Reisekostenzuschuß in Höhe von 150,00€. Sie Sponsoren sind Katrin Neefe – organisiert von Vereinsmitglied Kathrin Kraft und Armin Schaller – organisiert von Daniela Oelschlegel.

Am 04.06.2016 organisiert der Verein einen Arbeitseinsatz in der Tonhalle: geputzt wurden alle Räume; Ablagen und Spiegel: Dank an alle Helfer!

Armin Schaller überweist eine Spende für Reisekostenzuschuß Medaillen-Favorit Paul Irmatov, organsiert von Vereinsmitglied Daniela Oelschlegel. Es wurden weitere Kostüme für die Tanzrevue 2016 angeschafft. Am 24. Mai fand erfolgreich die Ballettvorstellung Der kleine Prinz mit Revue im Theater Gera statt.

Aus Kostengründen starten voraussichtlich in Jersey zum DWC-Finale die Medaillen-Favoriten: Yara Diezel; Rashmi Torres; Paul Irmatov sowie Merle Lewandowski.

Zum Deutschen Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck wurden folgende Ergebnisse erzielt:

3 x Platz 1; 4 x Platz 2; 1 x Platz 3; 1 x Platz 6; 1 x Platz 9; 1 x Platz 12 – Herzlichen Glückwunsch!

Die Kosten für die Teilnahme im Finale in Jersey sind sehr hoch, hier müssen die Teilnehmer selbst festlegen, wer starten möchte (Plätze 1-3).

Es wurden weiterhin Kostüme für die Tanzrevue angeschafft, die Info-Flyer bezahlt und die Großplakate für Aushang zur Ballettvorstellung 2016 „Der kleine Prinz mit Revue“ im Theater Gera.

Zur Gala in Selb tanzen Yara Diezel; Rashmi Torres, Paul Irmatov und Merle Lewandowski ihre preisgekrönten Tänze.

Im April fahren ebenfalls Tänzer zum Schweinfurter Tanz- und Ballettfestival: Rashmi Torres, Yara Diezel; Lena Koch; Paul Irmatov.

Die Kinder waren zur Qualifikation in Selb sehr erfolgreich und haben sich alle mit ihren Platzierungen für das Halbfinale den Deutschen Balletwettbewerb in Fürstenfeldbruck qualifiziert:

1.Platz - 9 x; 2. Platz - 1 x; 3.Platz - 2 x   – Herzlichen Glückwunsch!

Die Deutsche Bank sponsert DWC-Teilnahme mit 250,00€, organisiert von Stefanie Diezel.

Katrin Neefe sponsert ebenfalls das Tanzprojekt DWC 2016 – organisiert von Vereinsmitglied Kathrin Kraft.

Der Verein übernimmt die Meldegebühren aller Teilnehmer zur DWC_Qualifikation: 508,00€ und die Kosten für Stundenaufwand Training vor Ort 120,00€ an Elvira Irmatova.

Es wurden 4 Kostüme für die DWC-Teilnahme und die Ballettrevue 2016 durch den Verein erworben ( 1 weißes Tutu; 1 rot-schwarzes Tutu, 1 Männerkostum Don Quichotte, 1 Kostüm Gesang & Tanz).

Die Vorbereitungen für die Qualifikationen zum Dance-World-Cup laufen weiter.

Erstmalig nehmen 22 Ballettschüler aus Gera am Dance-World-Cup mit Unterstützung und durch Organisation über „Kinder Bewegen“ e. V. teil, in Burg Hohenberg sind Übernachtungs-möglichkeiten für die Tänzer und ihre Betreuer organisiert, mitfahrende Eltern/Vereinsmitglieder zahlen ihren Anteil in die Vereinskasse ein.

Vereinsvorsitzende Ina Bernsdorf-Koch kann Frau Dr. Antje Masri-Zada für Sponsoring der Übernachtungskosten in Selb/Burg Hohenberg gewinnen.

Katrin Neefe spendet 25,50€ für das Projekt Dance-World-Cup 2016.

Durch die Vereinsvorsitzende wurden die zu zahlenden Kosten der DWC-Videobeiträge bei den 22 Ballettschülern eingesammelt und dem Schatzmeister Dirk Koch zur Einzahlung auf das Vereinskonto übergeben. Die Startgebühr für das Solo der Pauline Rumpf wurde nachgezahlt beim bfkm e. V. – 23,00€.

Das Jahr wurde im Dezember bei geselligem Beisammensein in der Tonhalle bei Kaffee und Kuchen gemeinsam mit allen Interessierten und Vereinsmitgliedern, die Zeit hatten, beschlossen.

Für die DWC-Mitgliedschaft 2016 sind durch die Vereinsvorsitzende die Beiträge bei den 22 Schülern eingesammelt worden und zur Überweisung an die DWC-Zentrale Jersey auf das Konto eingezahlt worden. Der Verein zahlt die Startgebühren der Tänze für die Regionalqualifikation in Selb und Hamburg – 531,00€.

Der Verein plant für 2016 das Projekt Dance-World-Cup Teilnahme mit 22 Ballettschülern, die sich dafür beworben haben. Geplant ist die Unterkunft der Qualifikationswettbewerbe in Selb kostenmäßig zu übernehmen, die Meldegebühren der Tänze und notwendige neue Kostüme. Vereinsmitglied Dirk Koch hat hierfür einen Sponsor organisiert, die Hornschuh GmbH & Co. KG überweiset 2.500,00€ auf das Vereinskonto, je anteilig für ein Russisch-Deutsches Austausch-projekt in Moskau 2016 und das Dance-World-Cup Projekt 2016. Die Präzisionsoptik Gera überweist ebenfalls 1.000,00€ für das aktuell geplante  DWC-Tanzprojekt 2016.

Das russische Partnerteam des Tanztheaters „Elf“ Moskau erteilt eine Absage für einen Jugendaustausch 2016, aufgrund finanziellen und aus organisatorischen Gründen, der Austausch wird voraussichtlich auf 2017/unbestimmt verschoben.

Paul Irmatov erhält vom Verein einen Reisekostenunterstützung in Höhe von 300,00€ für seine Reise nach London und die Ehrung in der Royal Albert Hall.

Dirk Koch ist nun als zeichnungsberechtigter Schatzmeister des Vorstandes von „Kinder Bewegen“ e. V. im Vereinsregister eingetragen.

Yara Diezel und Rashmi Torre haben bei dem 25jährigen Jubiläum der fitness company Gera das Programm gestaltet und als Dankeschön die 50,00€ der Fitness-Company an den Verein „Kinder Bewegen“ e. V. übergeben.

Der Vereinsvorstand hat einen Fördermittelantrag beim Land für das Tanzprojekt „Der kleine Prinz II“ 2016 gestellt, da sich die MS-G außerstande sieht, Kostümkosten für 2016 zu beantragen.

Katrin Neefe hat 51,00€ für Kinderballettkostüme gesponsert.

Der Verein hat weitere Kostüme angeschafft, für die Ballettvorstellung: Der kleine Prinz 2015 & Revue. Die Auslagen hierfür hat Herr Igor Irmatov rückerstattet bekommen. Am 22.06.2015 fand die große Ballettvorstellung „Der kleine Prinz“ und Revue im Geraer Theater statt, unterstützt durch den Verein „Kinder Bewegen“ e. V. Sämtliche Plakate und Handzettel als Werbung für die Veranstaltung hat der Verein übernommen.

Ebenso die Kosten der Filmaufnahme der Veranstaltung zu Lehrzwecken - Unterricht.

Die Dance-World-Cup Finalisten kehren erfolgreich aus Bukarest nach Gera zurück, 2 x Gold für Paul Irmatov, 2 x 5.Platz für Yara Diezel und 13.Platz Rashmi Torres! Gratulation!

Paul Irmatov wird als Doppel-Gold prämierter Solist nach London in die Royal Albert Hall eingeladen.

Die nicht benötigten Kosten der Thüringen-Tickets des DRJA wurden durch Vereinsmitglied Dirk Koch wieder auf das Vereinskonto überwiesen.

Es wurde ein Ballett-Work-Shop für einen gemeinsamen bundesweiten Tanz zum DWC-Finale in Bukarest durchgeführt mit offener Ballettvorstellung in der Tonhalle Gera, Igor Irmatov als Pädagogischer Leiter der Veranstaltung.

Für den Work-Shop wurde durch den Verein die Tonhalle angemietet.

Der Verein hat Kostüme angeschafft, für die Ballettvorstellung: Der kleine Prinz 2015 & Revue.

Die Auslagen hierfür hat Herr Igor Irmatov rückerstattet bekommen.

Vom 05.04.-12.04. findet die Projektwoche zum Deutsch-Russischen-Jugendaustausch Moskau-Gera statt. Es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltungswoche, die Gäste wurden mit dem Bus in Berlin-Tegel abgeholt und in die Unterkunft gefahren. Alle russischen Teilnehmer erhalten einen Verpflegungsbeutel bei Abholung, da vor Flugantritt alle Flüssigkeiten etc. abzugeben /zu leeren waren. Nach dem Eingewöhnen folgte am nächsten Tag das Kennenlernspiel mit Maskottchen Filou und es wurde in der Tonhalle trainiert. Es fand ein Empfang bei der Stadt statt, die T-Shirts wurden übergeben, die Generalprobe angesetzt mit Grillparty am Abend.

Mitten in der Projektwoche fand die Ballettvorstellung statt, jeder Sitzplatz der Tonhalle war besetzt, es wurden zusätzlich Bänke hereingebracht, anschließend Unterhaltung beim großen BUffett. Am nachfolgenden Tag war der Ausflug nach Leipzig geplant – mit Stadtführung.

Der Ausflug zum Baumkronenpfad Bad Langensalza folgte und abschließend der Höhepunkt in Dresden – der Flashmob vor der Semperoper.

Details zur Projektwoche und Fotodokumentation befinden sich im Anhang des Jahresberichtes.

Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Fördermittel der Deutsch-Russischen Stiftung in Höhe von 4080,00€ sind auf dem Vereinskonto eingegangen, der Verwendungsnachweis wurde zum 31.05.2015 angefordert.

Mit der Spendenbox wurden zur Veranstaltung „Märchenwelt Ballett“ (Eintritt frei) 400,00€ eingenommen und aufs Vereinskonto überwiesen. Die Gesamtkosten des Deutsch-Russischen Jugendaustausches beliefen sich auf: 7.169,12€.

Der Verein übernimmt die Startgebühren für die Tänze im DWC-Finale in Bukarest, die personengebundene Teilnehmergebühr pro Person 40,00€ tragen die Teilnehmer selbst, diese haben den Betrag auf das Vereinskonto überwiesen.

Der Verein organisiert im Monat März wöchentliche Treffen/Vorstandssitzungen im Aposto Gera für die Vorbereitung der Deutsch-Russischen-Projektwoche 2015, die Ausflüge und deren Organisation werden festgelegt, die Eltern der deutschen Teilnehmer waren eingeladen mitzuhelfen. Die Aufgaben wurden schriftlich fixiert und verteilt (Protokolle).

Die Startgebühren für die erfolgreichen Ballettschüler im DWC-2015 für den Deutschen Ballettwettbewerb in FFB wurden ebenfalls vom Verein getragen.

Die Kinder waren sehr erfolgreich und haben sich mit ihren Platzierungen für das Finale in Bukarest qualifiziert, erreichten 1 x den 4. Platz – Yara Diezel, 1 x den 6. Platz – Rashmi Torres und 2 x den 1.Platz – Paul Irmatov.

Markus & Ute Morbach spenden 200,00€ für den Deutsch-Russischen-Jugendaustausch; ebenso Christian Rumpf 300,00€. Steffen Kraft spendet für die Umsetzung der Idee des Vereinsmitgliedes Kathrin Kraft, jedem Projektteilnehmer ein Teilnehmer-T-Shirt mit Ballettmotiv und Jahreszahl des Jugendaustausches zu überreichen, 100,00€.

Der Zuwendungsbescheid für das Deutsch-Russische-Projekt Moskau-Gera wurde pro Forma erteilt.

DDie Gebühren für die Nachmeldung des modernen Solos des Paul Irmatov wurden ebenfalls durch den Verein getragen.

Vereinsmitglied Stefanie Diezel organsierte einen Sponsoren für einen im Mai geplanten Ballett-Workshop in der Tonhalle – Ziel war, einen gemeinsamen deutschen Gruppentanz aus der Feder Igor Irmatovs mit bundesweiter Beteiligung der Ballettschüler im DWC-Finale 2015  zu zeigen. Gebäudeservice Lauterbach sponserte hierfür 300,00€.

Es wurden 5 Kostüme für die DWC-Teilnahme und die Ballettrevue 2015 durch den Verein erworben.

Die Vorbereitungen für den Deutsch-Russischen- Jugendaustausch laufen weiter, die Mietverträge sind unterzeichnet, die Unterkünfte werden für die russischen Gäste bereitgehalten.

Es ist eine gemeinsame  Ballettvorstellung nach gemeinsamen Trainingseinheiten geplant, danach gemeinsame Aktivitäten für den Rest der Woche.

Für den  Monat vor der Projektwoche werden wöchentliche Vorstandssitzungen mit Teilnahme aller an der Organisation Beteiligten geplant. Der Finanzierungsplan wird aktualisiert, Begrüßung und Abschiedsfeierorganisation festgelegt, Wochenverpflegung geändert auf Party Service in der Tonhalle, Geschirr organisiert, Bestuhlung organisiert.

Die Firma Metallbau Hammer sponsert mit 100,00€ das Projekt Deutsch-Russischer-Jugendaustausch.

Der Verein übernimmt die Organisation und Fördermittelbeantragung des Projektes

Deutsch-Russischer Jugendaustausch 2015 zur Entlastung der Leitung der MS – G, sämtliche Projektkosten wurden kalkuliert und mit Angeboten hinterlegt, das Projekt umfassend beschrieben und durchgeplant. Der Fördermittelantrag wurde fristgerecht beim Thüringer Ministerium für Soziales , Familie und Gesundheit /Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch eingereicht, inklusive Fotodokumentation und DvD.

Die Bekanntgabe, ob eine Förderung der Projektes 2015 möglich ist, wird im Januar 2015 erfolgen.

Dr. Mario Bernsdorf spendet 500,00€ für die Unterstützung des Kinder- und Jugendballettes der MS G. für den Kauf von Kostümen, Matten und für den Deutsch-Russischen-Jugendaustausch.

Die Electronicon GmbH Gera spendet 200,00€ für das DWC-Projekt 2015 und Kostüme. Frau Dr. Antje Groh spendet 300,00€ für den Deutsch-Russischen Jugendaustausch. Der Verein ist auch in diesem Jahr Mitglied des DJH e. V. und hat die Jahresgebühr i. H. von 26,00€ überwiesen.

Das Finanzamt Gera hat darauf hingewiesen, daß das Geschäftsjahr je bis 31.12. laufen sollte, somit beinhaltet das nachfolgende Geschäftsjahr den Zeitraum Okt. 2014-Dez.2014 sowie Jan. 2015-Dez.2015.

Für das Projekt Dance-World-Cup Teilnahme 2015 werden die Startgebühren der Qualifikationen in Selb für die Solistinnen Rashmi Torres und Yara Diezel jeweils mit einer klassischen Variation starten und ebenso Paul Irmatov mit einer klassischer Variation durch den Verein übernommen und an den bfkm e. V. überwiesen.

Durch unseren Verein wurde eine Jahresabschlußfeier in der Tonhalle initiiert, offen für alle Kinder und Eltern/Gäste  etc. Die Kosten hierfür trugen die Mitglieder/Teilnehmer allein, es wurden Kuchen mitgebracht, Getränke, Musik, die MS-G stellte den Raum zur Verfügung, die Theater-Fabrik die Bestuhlung und Tische.

Katrin Neefe spendet 76,50€ für den Deutsch-Russischen-Jugendaustausch, Vereinsmitglied Dirk Koch findet Hauptsponsoren für das Deutsch-Russische-Kinder- und Jugendprojekt – Das Unternehmen Hornschuh GmbH + Co.KG sponsert 4.000,00€ für das Projekt.

Somit kann das Projekt im Notfall auch ohne die beantragten Mittel der Deutsch-Russischen Stiftung durchgeführt werden, dies ist wichtig für die Vertragsbindungen der Räumlichkeiten der Veranstaltung sowie der Unterkünfte. Der Zuwendungsbescheid ist nicht vor März 2015 zu erwarten.

Im Projekt Dance-World-Cup Teilnahme 2015 werden die Solistinnen Rashmi Torres und Yara Diezel jeweils mit einer klassischen Variation starten, ebenso Paul Irmatov.

Der Verein erklärt sich bereit, die Startgebühren der Jugendlichen zu übernehmen und somit das Geraer Team zu unterstützen.    

Der Verein unterstützt den Ballettförderkreis München e. V. organisatorisch bei einem bundesweit geplanten Ballettworkshop für tanzbegeisterte  Jungen in Gera, offen für alle männlichen Teilnehmer aus Deutschland und Tschechien, unter Anleitung des Ballettlehrers Igor Irmatov, Leiter des Kinder- und Jugendballettes der MS-G. Gemeinsames Trainieren und Entwerfen einer gemeinsamen Choreographie für das Programm zum Dance-World-Cup 2o15 in Bukarest – Zeitraum Pfingsten 2015 ist das Ziel.

Die MS-G erhielt für ihr Projekt „Kinder tanzen und musizieren für Kinder“ rückwirkend die Freigabe zur Projektförderung, der Betrag für gesponserte Kostüme konnte somit dem Verein „Kinder Bewegen“ e. V. zurückerstattet werden. Dieser Betrag steht somit wiederum zum Kostümkauf für das Kinder- und Jugendballett der MS-G für Projekte 2014/2015 zur Verfügung.

Frau Neefe spendete im November 2014 76,50 Euro für die Vereinsunterstützung des Kinder- und Jugendballettes der MS-G,  organisiert vom Vereinsmitglied Kathrin Kraft.

Der Kassenbericht 2013/2014 wurde durch den Vereinsvorstand erstellt. Frau Ariane Rumpf hat die Prüfung abgeschlossen, Mängel und Beanstandungen werden zur Mitgliederversammlung besprochen.

Alle Zuwendungsbescheinigungen für Spenden bis 30.September 2014 wurden durch die 1. Vorsitzende Ina Bernsdorf-Koch und den 2. Vorsitzenden Christian Rumpf fristgerecht ausgestellt und übersendet.

Der Jahresbericht in Vorbereitung zur Jahresmitgliederversammlung wurde durch die Vereinsvorsitzende verfaßt.

Die Jahresmitgliederversammlung findet am 28.11.2014 im „Markt 1“ Gera statt.

Alle Mitglieder sind fristgerecht schriftlich eingeladen worden.

Die letzte Mitgliederversammlung fand im Januar 2014statt, anläßlich der Überarbeitung der Vereinssatzung.

Es sind Sponsorenanfragen an DMS GmbH, Präzisionsoptik Gera, Hornschuh GmbH & Co. KG, Electronicon GmbH Gera, Käpt`n Billig, art decor GmbH durch den Vereinsvorstand versendet/übergeben worden. 

Die durch den Verein verauslagten Kostüme für die Ballettvorstellung 2014 wurden rückwirkend anteilig durch die Stadt Gera an den Verein zurückgezahlt: 719,91€.

Es laufen die Vorbereitungen des Deutsch-Russischen Jugendaustausches, die Einladungen an das russische Team werden durch den Vereinsvorstand in Zusammenarbeit mit Frau Anisimova mit konkreten Adressen und Namen bearbeitet, für visumsfreie Einreise nach Deutschland. Das Projektwochenprogramm wird in Englisch übermittelt, der Zeitraum wird auf die Woche vom 05.04.-12.04.2015 festgelegt, Angebote zur Projektdurchführung aktualisiert und vertraglich festgelegt (Miete Tonhalle, Unterkünfte/Frühstück Schullandheim) und nach Sponsoren gesucht. Es wird ein Aushang in der Tonhalle angebracht, alle Kinder-/Jugendlichen die gern teilnehmen möchten, sollen sich melden.

Die am Dance-World-Cup 2014 teilnehmenden Kinder können beim Verein einen einmaligen Reisekostenzuschuß für Unterkunft und Flug beantragen, hierzu sind Buchungsbelege für Flugkosten und Unterkunftskosten beizufügen.

9 Teilnehmer erhalten den Reisekostenzuschuß in Höhe von 150,00 Euro vom Verein, bereitgestellt über Sponsoren.

Der Verein übernimmt die Startgebühren der qualifizierten Kinder für das Finale in Portugal in Höhe von insgesamt 190,00 Euro.

Die Familie Morbach spendet 150,00 Euro als Unterstützung für das Kinder- und Jugendballett der MS-G.

Freunde des  Lions Clubs Gera spenden 250,00 Euro als Unterstützung für das Kinder- und Jugendballett der MS-G.

Vereinsmitglieder/Eltern reisen auf eigene Kosten mit den qualifizierten Ballettschülern der MS-G nach Lagoa Portugal.

Die Geraer Kinder kehren mit dem Weltmeistertitel des Paul Irmatov sowie einem 4. Und einem 6. Platz vom Dance-World-Cup zurück, an welchem 38 Nationen der Welt teilnahmen.

Der Verein unterstützt die Aufzeichnung der Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre musikalische Bildung - Musikschule Heinrich Schütz Gera und übernimmt die Organisation der Aufnahme und die Kosten in Höhe von 200,00 Euro gemeinsam mit der midwey corporation – Herr Michael Wermke.

Die Unternehmen MEDIMAX Gera (600,00 Euro), Metallbau B. Rahardt (300,00 Euro)und die DMS-GmbH Gera (500,00 Euro) unterstützen, Dank dem Einsatz der Vereinsmitglieder Sabine Schönberg und Ina Bernsdorf-Koch, als Sponsoren die Thüringer Teilnehmer am Dance-World-Cup 2014 mit einem Gesamtbetrag von 1.400,00 Euro für Reisekostenzuschüsse  in Höhe von 150,00 Euro je startenden Ballettschüler!

Die Betreuung vor Ort/die Organisation der Teilnahme der Kinder übernahmen ehrenamtlich die Vereinsmitglieder Christian Rumpf, Sabine Schönberg, Dirk Koch, Ina Bernsdorf-Koch sowie die Eltern: Konstanze Torres, Alan Torres und Matthias Diezel.

Der Verein organisiert die Teilnahme von Kindern- und Jugendlichen am Deutschen Ballettwettbewerb 2014 in Fürstenfeldbruck/Qualifikation Dance-World-Cup 2014.

Mit ausgezeichneten Leistungen qualifizierten sich alle teilnehmenden Kinder des Kinder- und Jugendballettes der MS-G  für das Finale in Lagoa Portugal!

Der Verein sucht Sponsoren für einen Reisekostenzuschuß, welcher die Teilnahme aller qualifizierten Kinder am Finale in Portugal ermöglichen soll.

Das Bauunternehmen Bärwinkel GmbH spendet 576,00 Euro für das Projekt Deutsch-Russischer Jugendaustausch 2014/2105 (Organisation Ina Bernsdorf-Koch).

Der Verein organisiert die Teilnahme von Kindern- und Jugendlichen bei der Qualifikation zum Deutschen Ballettwettbewerb 2014/Dance-World-Cup 2014. Die Unterkunft erfolgte in der Jugendherberge Burg Hohenstein in Selb. Die Kosten trugen die Teilnehmer selbst, ebenso die Startgebühren.

Die Kinder waren sehr erfolgreich, erreichten 3 x den 1. Platz sowie weitere erfolgreiche Platzierungen und standen somit im Deutschen Finale in Fürstenfeldbruck/Qualifikation für das Finale des DWC 2014 in Portugal!

Frau Stefanie Diezel übergab eine Spende von 100,00 Euro des Bürgermeisters von Vollmershain an den Verein, als Dankeschön für das schöne Programm zur Festveranstaltung im Dezember 2013.

Anläßlich einer Jahresschau der Ballettklassen der MS-G wurde durch die Vereinsvorsitzende Ina Bernsdorf-Koch die 5m Braig-Barre offiziell an das Kinder- und Jugendballett der MS-G übergeben. Die Braig-Barre bleibt Eigentum des Vereines ist TÜV geprüft und den Ballettklassen der Musikschule unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Für das Projekt „Kinder tanzen und musizieren für Kinder 2014“ der MS-G wurden durch den Verein 719,91 Euro für Tanzkleider Tampet/Mülchestanz sowie Dornröschen-Kostüm/griechisches Kostüm an das Unternehmen Dancing + Co. überwiesen, die Kostüme wurden direkt an die Ballettlehrer Elvira und Igor Irmatov übersendet und bei den zahlreichen Vorstellungen sowohl für Schulklassen/Kindergartengruppen (kostenfrei) als auch beim 60jährigen Jubiläum der MS-G im Großen Haus Gera gezeigt.

Der Verein wird Mitglied beim DJH LV Thüringen, Jahresbeitrag 26,00 Euro. Durch die Mitgliedschaft wird bei der Organisation von Festival- und Wettbewerbsteilnahmen von Kindern- und Jugendlichen eine kostengünstige Unterkunft in Jugendherbergen möglich.

Es erfolgte der Kauf einer 5m Braig-Barre für 1.400,00 Euro.

Die Rechnung des Notars wurde beglichen, die Satzung gemäß Vorgabe Finanzamt geändert, ein Stempel wurde angeschafft.

Alle Mitglieder haben die neue Satzung bestätigt.

Der Verein wurde eingetragen ins Vereinsregister Gera.

Das Finanzamt erkennt die Gemeinnützigkeit des Vereines an.

Mit der Vereinsgründung aus der Elterninitiative des Kinder- und Jugendballettes der Musikschule Heinrich Schütz (MS-G)heraus, haben wir uns als erklärtes Ziel gesetzt, mit  Engagement Kinder und Jugendliche in Sachen Bildung und Erziehung/Kulturprojekte zu unterstützen, insbesondere  das Kinder- und Jugendballett der MS-G, aber auch Sportevents und Naturschutzprojekte von Schulen/Kindergärten/außerschulischen Aktionsgruppen.

Die  erste Vereinsmaßnahme war die Sponsorensuche für den Kauf einer dringend benötigten Braig Barre (Ballettstange) für das Kinder- und Jugendballett der MS-G und die Unterstützung für notwendige Kostüme zur jährlichen Ballettvorstellung/Kindertanzprojekt 2014.

Kinder und Jugendliche zielgerichtet zu unterstützen bei außerschulischen Projekten, welche künstlerische Begabungen, Disziplin, Freude am Spiel des Körpers und an der Bewegung, Lernbereitschaft, Ausdauer, Fleiß, Mut und Willenskraft fördern ist Inhalt unserer Vereinsarbeit.

Es gelang das Unternehmen Präzisionsoptik Gera GmbH als Sponsor für die dringend notwendige Braig-Barre zu gewinnen, als Basis für eine sehr gute Trainingsqualität, ebenso die DMS GmbH Gera für den Kauf von Kostümen zum geplanten Kindertanzprojekt der MS-G 2014 (Organisation: Ina Bernsdorf-Koch).

Die Präzisionsoptik zahlte 1.639,00 Euro auf unserer Vereinskonto ein, die DMS GmbH 500,00 Euro.

Durch unseren Verein wurde eine Jahresabschlußfeier in der Tonhalle initiiert, offen für alle Kinder und Eltern/Gäste  etc. Die Kosten hierfür trugen die Mitglieder/Teilnehmer allein, es wurden Kuchen mitgebracht, Getränke, Musik, die MS-G stellte den Raum zur Verfügung, die Theater-Fabrik die Bestuhlung und Tische.

Ballettschüler gestalteten eigenverantwortlich mit unseren Vereinsmitgliedern zu einer Feierlichkeit der Gemeinde Vollmershain ein Programm, die Gäste waren begeistert und luden zum gemeinsamen  Kaffeetrinken ein.